Republik Gnomeregan

Dies ist das offizielle Forum der Rollenspielgilde Republik Gnomeregan vom WoW EU RP-Server Die Aldor


    Jammer, jammer, jammer

    Teilen
    avatar
    Feuerkabel

    Anzahl der Beiträge : 223
    Anmeldedatum : 13.03.12

    Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Feuerkabel am Mi Nov 28, 2012 3:01 am

    Hallo Leute,

    Ich möchte euch bitten, endlich mal den Gildenchat sauber zu halten. Seit Wochen gibt es dort fast ausschließlich Genörgle - Rp ist scheiße, Blizzard ist scheiße, nur Failer um einen herum etc. Es macht echt keinen Spaß, sowas dauernd zu lesen. Gestern hab ich den Gildenchat verschoben, damit ich in Ruhe RP machen konnte, ohne von eurem stundenlangen Geheule genervt zu werden. Ihr solltet euch auch mal überlegen, wie das auf Neulinge wirkt, wenn die ständig mit negativen Posts zugespamt werden. Reißt euch mal zusammen.

    Lara
    avatar
    Brizzle

    Anzahl der Beiträge : 108
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Ort : Da wo du nicht wohnst

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Brizzle am Mi Nov 28, 2012 4:30 am

    Ja, Sir! *salutiert*



    Ps: Haben wir kein Beschwerdeforum?
    avatar
    Nalt

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 18.08.12
    Alter : 28
    Ort : NRW

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Nalt am Mi Nov 28, 2012 5:08 am

    Ich blende den Gchat meist schon grundsätzlich aus, wenn ich merke da ist sowas im Anmarsch^^
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 37

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Limetta am Mi Nov 28, 2012 6:37 am

    *rollt die Augen*

    Dann halten wir halt im Chat in Zukunft das Maul und lassen ihn veröden, mir solls egal sein, aber man kann sich das Leben auch schön machen indem man sich von allem fern hält und für sich allein gestellt sein eigenes Ding macht Rolling Eyes

    Genörgel hin oder her, die Probleme sind da und wir sehen sie und wissen um sie, Du Lara machst dir , obgleich du ein Offi bist ein schönes Leben - ist auf Alli nichts gehst du zur Horde, ist auf Horde nichts gehst du zu Alli , von Konstanz kann da keine Rede sein , geschweige denn davon das du dich mit den Problemen und Krisen befasst,ob nun IF RP oder Gilden RP oder dem Problem das uns die Leute ausgehen ....

    Die Frage ist, was ist wirklich nervig, solche Ignoranten die hier im Forum herumnörgeln, das man im Chat herumnörgel, obgleich es kein Nörgeln ist als mehr das Debattieren von FAKTISCHEN Problemen, oder ist es nerviger offen und ehrlich darüber in einem Gildenchannel zu reden , wo sonst nie jemand groß redet, hm ?


    Dieser Thread löst nicht die Gründe weshalb man sich ausläßt, er verdonnert nur zum Maul halten - sowas gibt es sonst nur in Diktaturen *hust*
    avatar
    Nalt

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 18.08.12
    Alter : 28
    Ort : NRW

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Nalt am Mi Nov 28, 2012 7:28 am

    Es ist aber Teils Teils Richtig was Lara sagt.

    Einerseits
    sollte man schon wichtige Dinge im Gchat besprechen auch wenn es dann mal ausfallend wird, immerhin ist der Gchat dafür da das man als Gilde über Dinge diskutieren kann.

    Andererseits
    habe ich es selbst schon miterlebt wie irgendwer wegen irgendwas mit irgendwem in einer fetzigen Diskussion im Gchat war, ein Neuling kam on und das ist das erste was er liest...seit dem meine ich ihn auch nicht mehr gesehen zuhaben....
    Man sollte sich also auch anpassen, sodass eine Gilde nicht den Bach runter geht,weil Neulinge verscheucht werden oder Thematiken nicht öffentlich diskutiert werden.
    Kleine aber feine Zwickmühle.

    Smile
    avatar
    Feuerkabel

    Anzahl der Beiträge : 223
    Anmeldedatum : 13.03.12

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Feuerkabel am Mi Nov 28, 2012 7:40 am

    Es gibt einen Unterschied zwischen konstruktiver Kritik und ständiger Verbreitung von schlechter Stimmung. Man kann sachlich versuchen ein Problem zu lösen, da bin ich gerne dabei. Aber bei jedem Einloggen andauernd zu lesen, was den anderen gerade missfällt und warum alles so total furchtbar ist stört mich nur. Vor allem wenn mehr als einer rumjammert, dass es kein RP gibt - dann macht doch RP, anstatt rumzujammern. Oder heult wenigstens im /w rum.

    Und ich nehme mir für die Charakterentwicklung von Lara Zeit. Sie soll nicht immer das kleine Lehrlingsmädchen sein. Da kann ich nicht einfach beschließen, heute ist sie erwachsen und Gesellin und nächste Woche Meisterin. Ich bin auch im RP in die Fremde gegangen, ohne da großartig jemanden zu kennen und hab trotzdem immer schnell Anschluss gefunden. Das sollte doch mit Gilde und Verbündeten nicht schwieriger sein.

    Von meinem Offi-Posten bin ich eigentlich schon seit meiner WoW-Pause zurückgetreten. Ich bring mich gerne weiterhin in die Gilde ein, ob nun mit Ideen oder Materialien für Berufe etc., aber ich bin kein Bespaßer (außer für mich selbst).
    avatar
    Brizzle

    Anzahl der Beiträge : 108
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Ort : Da wo du nicht wohnst

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Brizzle am Mi Nov 28, 2012 8:21 am

    So um jetzt mal Klartext zu reden:

    Wir haben im Moment extreme Probleme.

    Die einzigen die sich wirklich kümmern sind Limetta und Ich.

    Und das obwohl Limetta kein Offi ist.



    Status der Offis:

    Ich:Aktiv
    Togas: Weniger bis gar nicht Aktiv
    Iflu: Das gleiche wie bei Togas
    Feuerkabel(Ausgetreten)
    Hoffmann(Abgesetzt)
    Lonk: Mehr off als Online.
    Höllenknödel(Ausgetreten)
    Lemu: Verhindert/Verschollen/Verwasauchimmert

    Was sagt uns das?
    GENAU!
    Ich hab die ganze Arbeit im Moment!
    Forum führen/Events planen/ /w Gespräche führen/ Mich um die Gnome der Gilde kümmern/ Mich um die faulen Zwerge kümmern/ mich um GHI kümmern/ mich um Gildenwerbung kümmern/ mich um die Diplomatie kümmern/ usw. usw.

    Und da wundert es dich das ich schlecht gelaunt bin?
    Es läuft mies in letzter Zeit.
    Rat bringt nichts.
    Zwerge machen nichts.
    Die meisten Offis kümmert es einen Schei...

    Und du wunderst dich das ich keine Zeit fürs Rp habe?
    Das ich mich beklage?
    Das ich wütend bin das ich alleine vor dem Bildschirm hocke und mich frage wie es nun weiter geht?

    Die Taverne läuft nicht.
    Die B.A. hat wie auch immer Schwierigkeiten.

    Und nun sitz ich hier alleine mache meinen Laden als einziges Event hier in If und du fragst dich immer noch warum ich "heule"?

    Ich fühle mich verraten/verkauft/verwasauchimmert...

    Ich habe die Gilde von Anfang an mit aufgezogen und mir blutet einfach das Herz sie jetzt so im Dreck liegen zu sehen.

    So ich hoffe das dir nun klar ist warum ich manchmal mit anderen die sich kümmern über meine sorgen reden will und wenn dich das nerven tut schalte den /g doch bitte auch in Zukunft einfach weg.


    MfG Brizzle
    avatar
    Lemu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 473
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 31
    Ort : Homburg

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Lemu am Mi Nov 28, 2012 12:23 pm

    Ich bin aktuell etwas verhindert bedingt Freundin. Ich hatte es mal erwähnt aber da hat wohl keiner zugehört.
    Feuerkabel ist nicht raus , ich bat selbst neulich kabel , mehr in der gilde wieder aktiv mitzuwirken.
    Da die Gobos auf Horde derzeit wohl erstmal im eimer sind hatte ich Kabel gebeten gehabt hier etwas zur hand zu gehen.
    Denkt ihr ich tu nicht irgendwie was verbessern?
    Ja , schimpft meinetwegen dass ich mich um meine Freundin kümmern muss , aber ich versuche wenigstens euch irgendwie zu Helfen.
    Thema Gildenchat: Kabel hat recht , was ihr braucht ist nicht Nostalgie , sondern aktion . Zu sagen alles ala scheisse ist so als sagst du immer wieder im mantra ich bin ein versager ... ( ihr versteht doch psychologische effekte , oder?) . Das heisst nicht , dass man nicht ehrlich sein kann / sollte . Helft euch eher als in solche Nostalgie dingen nachzuhängen oder wie mantra diese dinge aufzusagen . Das bringt euch nämlich nich weiter , das weiss ich aus erfahrung ... Sehr langer erfahrung.

    Ich suche weiterhin offis , oder soll ich sagen , besser die gilde.

    Die meisten haben entweder Schiss , oder denken es ist eine unddankbare aufgabe blabla.

    Limetta hatte es selbst mehrmals abgelehnt , das solltet ihr wissen.
    Taverne wird wieder laufen wenn daxxa da ist ( Daxxa ist krank und abgemeldet !) . Es ist absolut zwingend notwendig dass jemand vertretung machen kann. Klärt das unter euch ab .
    Was die B.a angeht, so exestiert Nalt und Togas , Togas ist für ein paar wochen wieder da , dann muss er wieder , das heisst dass weiterhin Nalt die befugnisse hat , und auch die Aufgabe diese sache vernünftig zu Regeln. Ihr könnt abstimmen ob ihr ihn als Offi haben wollt , damit er mithilft.
    Ich weiss ich bin in letzter Zeit nicht besonders Gesegnet mit offis , das hängt auch daran dass sich keiner kristallisiert , oder möchte und auch macht.
    Lonk selbst macht mir zu wenig , zumindest seh ich da selbst keine aktion , Iflu hat wenig zeit da selbstständig . ( Knödel fällt eh aus dem Raster)

    Ps: Limi , ich weiss es fällt dir schwer , aber Meckern hilft nicht die situation zu verbessern^^ Aktion ist es .

    Ich seh die Situation in mehreren ebenen , das heisst ich hab nen sehr interessanten überblick . Ja ich weiss ,dass mit dem Offis haben viele Gilde probleme , doch wir haben immernoch der Teil , der hier diskutiert und nicht scheissegal ist , was wird .

    Vereint lieber eure Kräfte , als euch gegenseitig zu bekämpfen. Schuldzuweisungen führen zu nichts , ausser zu irritation.
    avatar
    Feuerkabel

    Anzahl der Beiträge : 223
    Anmeldedatum : 13.03.12

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Feuerkabel am Mi Nov 28, 2012 1:11 pm

    Lemu, ich wollte dich auf keinen Fall kritisieren. Mach so viel mit deiner Freundin wie du magst, dass ist ja nun mal auch wirklich wichtiger als ein Computerspiel.

    Mir ging es einzig und allein um die schlechte Atmosphäre im Gildenchat.

    Die Argumente, die Brizzle gebracht hat, stehen alle schon in meinem Post im Offibereich von vor einem halben Jahr. Es gab immer schon zu wenig aktive Leute in der Gilde und die meisten lassen sich lieber bespaßen. Ich habe daraus die Lehre gezogen, dass ich zuallererst mich selbst bespaße - wer Lust auf RP mit mir hat, ist gerne willkommen, aber ich zwinge keinen und mache mich davon auch nicht abhängig. Ich mache halt weniger OOC-Aufgaben und Orga als früher und dafür mehr RP.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 37

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Limetta am Mi Nov 28, 2012 2:09 pm

    "Meckern hilft nicht die Situation zu verbessern. Aktion ist es"

    Aha .... is mir ja ganz neu, komisch das ich den letzten beiden wochen zu den Mekkas gerannt bin, das ich im Rat unzählige Ideen und Anträge einbrachte und mich Sontags ins Besucherzentrum hockte um als Ansprechpartner für Rpler zu fungieren - aber man darf meckern wenn man da hockt und alles für die Katz ist, jedes Geblubber im Nichts verläuft und niemand außerhalb der Gilde von sich aus bemüht beim IF RP richtig mitzuwirken , auch das ich Prog un Asmu nahe legte und inspirieren wollte etwas Magiertechnisches in den Hallen der Mystiker zu organisieren ....ja Interesse haben sei alle, ja es klingt alles interessant was ich vorschlage ...ob nun Magierloge, ob nun Krankenhaus, ob nun Handelsgesellschaft , Stadtbüro oder sonst was, aber scheinbar muss man die Leute erst hundert mal anbetteln ihrer Interesse Taten folgen zu lassen, oder muss ihnen ein fertiges Projekt zu 250% ausgearbeitet vor die Nase klatschen ....was mir auf dauer eindeutig zu dumm ist - Der Grund warum ich den Offiposten immer wieder ablehnen werde, man ist nur Spasskasper für andere und am Ende hockt man eh allein da und wenn man sich beschwert und das von einer Person die mit der momenten Situation in IF nichts am Hut hat und sich schön aus allen raushält ...ja dann kommt wirklich mehr als Frust auf ...

    Da ist wohl die Devise , Maul halten und schlucken , schlucken schlucken bis man platzt und ich will nciht wissen welche Kurzschlussreaktion dann von mir kommt - Gildenaustritt, WoW Kündigung ...what ever, ich weiss es nicht ...aber wenn es so weiter geht werde ich mich auch zurückziehen und dnan ist das keien Krankheit, keine Freundin, keine Arbeit sondern einfach nur noch ....Null Bock Stimmung, ich hab die letzte Zeit genug versucht, genug getan ...kommt ja nicht mehr mit solchen " Ja nicht mosern, einfach MACHEN" - Gelabber , ich kann es nciht mehr hören -.-
    avatar
    Feuerkabel

    Anzahl der Beiträge : 223
    Anmeldedatum : 13.03.12

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Feuerkabel am Do Nov 29, 2012 3:10 am

    Ich zitiere mal aus meinem Beitrag zur Kritik am Rollenspiel vom 13. Juni:

    Ich habe es schon mal erwähnt und fühle mich immer mehr bestätigt, dass wir eine reine Event-RP-Gilde sind, in der sich ein Großteil der Leute von einigen wenigen bespaßen lässt. Wann findet eigentlich überhaupt RP statt? Im Grunde nur, wenn sich irgendwer etwas ausdenkt, viel Zeit und Energie investiert und hofft, dass die anderen Lust dazu haben, dort mitzumachen. [...]

    Momentan fühle ich mich etwas als Bespaßer der Gilde. Ich mache ein Projekt nach dem anderen[...] Wenn ich aber einfach mal so RP machen möchte, kommt von der Gilde rein gar nichts oder höchstens Pseudo-RP (Chopperfahrten oder so). Und wenn man sich mal zufällig in Eisenschmiede trifft, hat man sich im Grunde nichts zu sagen.


    Der Post ist knapp ein halbes Jahr alt und sagt genau dasselbe aus, was ihr hier sagt. Es läuft mit der Republik nicht besser und nicht schlechtes als schon von Anfang an. Es gibt ein paar gute regelmäßige Events (G.I, Taverne), die Armee kommt nicht so richtig in Gang und die meisten Gildis sind nicht gerade mit Antriebskraft gesegnet. Aufblühen tut sie nur bei großen Plots, zuletzt in Theramore. Das zu ändern ist ein Kampf gegen Windmühlen, man kann seine Mitspieler nicht dazu bringen, gefälligst selbst Initiative zu ergreifen. Entweder sie machen es oder sie machen es nicht.

    Warum sich also ständig über eine Situation aufregen, die man nicht ändern kann? In Eisenschmiede gibt es wenig engagierte Spieler, Punkt, Fakt, Ende. Ich habe früher auch den Bespaßer gespielt, bis ich da so viel Zeit reingesteckt hatte, dass ich dringend eine Pause von WoW brauchte. Und nun spiele ich halt nicht mehr für andere, die meine Mühen nicht zu schätzen wissen, sondern für mich. Immerhin erlebe ich da genug im Rollenspiel, úm die Leute dann drei Stunden in der Taverne mit meinen RP-Erlebnissen unterhalten zu können, falls sie keinen ausgearbeiteten Char haben und es sonst nur zu Smalltalk kommen würde.

    Meine Lösung für diese Situation ist, mir selbst Miniplots für meinen Char auszudenken. Ich will etwas tüfteln? Dann brauche ich Teile X, Y, Z von Personen A, B, C und dann schau ich mal, wer sowas haben könnte. Dann kann ich Gildis direkt ansprechen und komme mit einem Anliegen an sie heran, was für sie dann auch ein Grund für RP ist. Oder ich suche es in Sturmwind oder bei den Zwergen, lerne neue Rollenspieler kennen und schon ergibt sich der nächste Miniplot. Mein Rat an euch ist daher, bei eurem eigenen Char anzufangen und zu überlegen, was der macht - nicht was die anderen machen. Denkt euch was schönes aus und es ergeben sich automatisch Situationen, in denen man andere Spieler mit einbinden kann. Und wenn die nicht wollen, haben sie Pech gehabt.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 37

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Limetta am Do Nov 29, 2012 5:21 am

    Ich habe vorhin mit der Führungskraft der Sturmhämmer geredet, bzw. heute vormittag bis fast Nachmittag, leider habe ich den Namen vergessen - ich kam auch nur auf ihn zu sprechen, weil ich ihn in IF sah mit der Notiz in der Flag das Zwerge und Gnome das IF RP fördern sollen.

    Das Gespräch war sehr interessant und er erläuterte die selben Probleme wie wir oder andere sie haben - Die Leute nehmen sich keine Zeit für RP - meinte er , er versuche seine Gilde genauso zu animieren mehr in IF zu sein, aber die Leute würden sich einfach nicht bewegen und sich keine Zeit nehmen nach IF zu kommen um dort RP zu suchen.

    Wir kamen dazu das es im Rat das selbe ist, niemand bewegt sich , weder die Stadtwachenzwerge oder sonst wer ABER wir kamen ins Gespräch, da er auch einen Laden für sich suchte und ich schlug vor das RP nicht in ganz IF zu verstreuen und hier und dort ein Laden hinzusetzen, sondern das wir uns auf ein Viertel fokusieren sollten und von dort aus , je nach Bedarf ausweiten sollten.

    Ich zeigte ihm mein Konzept vom Mystikerviertel, meinte man solle erstmal dort am Platze die Läden und Wohnungen besetzen ,damit wir einen festen Ort für RP haben und könnten dann über das Düsterviertel ins Forscherviertel herauswachsen, wenn die Häuser im Mystikerviertel besetzt sind, denn eines ist klar - niemand kommt nach If zu RP wenn dieser erst eine halbe Stunde suchen muss um RP zu finden, ergo brauchen wir ein fokusierten Ort wo jeder seinen Standort hat, somit ist auch gegeben das man dort immer mal jemanden antrifft ohne lang suchen zu müssen - das sah er ein !

    Und ich entwickelte sogleich eine neue Idee, nämlich Tüftlerstadt zu nutzen und diesen kugelförmigen "Reaktor" als Ingi , Tüftler und Techniker so zu bespielen das dies ein Wärmekraftreaktor ist ( angetrieben durch die Erdwärme der Magmafelder unter IF) der die Stadt und die Tiefenbahn mit Strom versorgt - eigentlich kann man da als Tüftler immer etwas finden ....Ventile prüfen, Kabel neu verlegen, Rohre warten ...etc. p.p.

    Ich werde es sogar als Projekt in den Rat einbringen ala :

    Die "GMW" plant den Bau eines Stromkraftwerkes, um Eisenschmiede mit Elektrizität in eine moderne Zukunft zu führen !



    Der Sturmhämmerzwerg fand die Idee wohl gut und hatte so eine Plotidee bisher noch nie gehört, was ich als gut ansehe *g*



    Aber Lara, du hast wohl recht und nun da ich weiss das es dir mal genauso ging, verstehen wir uns einander besser *nick*
    avatar
    Iflu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 11.03.12
    Alter : 33
    Ort : Schorndorf/Stuttgart

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Iflu am Do Nov 29, 2012 9:04 am

    hallo zusammen!
    nun muss ich mich auch mal zu diesem thema melden.
    seinen unmut im g-chat zu äußern ist schon eine kritische sache. ABER: über den unmut MUSS gesprochen werden da sonst das problem eventuell nicht bekannt wird und auch nicht behoben werden kann. anstatt anderen "den mund zu verbieten" wäre es doch ratsam sich dem problem anzunehmen und darüber zu reden, zu ergründen warum jemand mies drauf ist und dann etwas dagegen tun. ich weiß, dass ich selber nicht sehr aktiv bin, das hat aber seine gründe und rl sollte immer vorrang haben (jedenfalls ist das bei mir der fall). aber jeder kann selber dazu beitragen ein problem zu lösen, egal ob offi oder nicht, egal ob nur mit 5% oder 100%. zu wenig rp in if? dann geht dort hin und betreibt welchen! zu viele worgen in xy? dann geht dort hin und macht stunk auf ic ebene. taverne läuft nicht? macht werbung, redet ic mit anderen darüber, und das gilt für alle!
    klar verliert man schnell die lust wenn man immer alleine hier sitzt, alleine dort. ideen fruchten nicht und andere machen nicht so richtig mit. deswegen sollen sich auch einfach alle am riemen reißen und nicht gleich den sand in den kopf stecken.. oder so Wink

    lange rede kurzer sinn. löst gemeinsam die probleme und blendet sie nicht einfach aus. wem der g-chat auf die eier geht, kann ihn auch abschalten.

    gnomige grüße
    iflu
    avatar
    Feuerkabel

    Anzahl der Beiträge : 223
    Anmeldedatum : 13.03.12

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Feuerkabel am Do Nov 29, 2012 11:16 am

    Ich wollte natürlich niemandem den Mund verbieten. Konstruktive Kritik ist immer hilfreich. Wenn es ein Problem mit einem Spieler gibt, weise ich ihn gerne darauf hin und lasse mich auch gerne selbst kritisieren, um mein RP zu verbessern.

    Es ist aber was anderes, wenn man die letzten Wochen einloggt und wirklich jedes Mal im /g lesen muss, wie schlecht doch alles ist. Das verbreitet negative Stimmung und hilft oft auch nicht weiter, weil man nun mal gegen Failer im RP oder Entscheidungen von Blizzard nichts machen kann.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 37

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Limetta am Do Nov 29, 2012 11:23 am

    Womöglich würde es wirklich den angestauten Druck und Muff absenken, wenn man wirklich auf das IF Rp , auf die große Vision des Rates und die Illusionen man könne If dauerhaft beleben und zu einem BESSEREN SW machen ......vergessen und ja, so wie Lara es meint einfach dort so RP machen wie es einem passt, sich keinen Kopf mehr um andere Gilden und andere Leute machen denen man immer und immer nur hinter her rennt und man sich den Mund fusselig redet, vorschlägt und fragt und ständig Ideen und Ispirationen nutzlos entgegenwirft.


    Die Ideen sollte man wohl doch besser nur für sich ausleben und für jene die wirklich mitmachen wollen und jene die es nicht tun, oder sich nicht rühren haben halt Pech ....

    ...ja ich glaube das ist die beste Variante - sollen die in IF tun oder nicht tun was sie wollen, ich muss dort nicht sein oder mich verbiegen und kaputt machen lassen um anderen zu gefallen ....mal schaun wie ich das mit Limi mache, Minza kann ich in die Untergrund taverne beim Kampfring stecken und wer da ist zum RP ist da und wer nicht ...so what, man kann ja nebenher noch immer Solitär spielen XD


    IF RP ist gescheitert - es lebe das freie anarchische Ego RP *ruft offen und ehrlich*
    avatar
    Feuerkabel

    Anzahl der Beiträge : 223
    Anmeldedatum : 13.03.12

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Feuerkabel am Fr Nov 30, 2012 2:47 am

    Aus deinem Mund klingt das so polemisch...

    Im Prinzip ist es eine andere Art von Bespaßung. Man macht nicht mehr dauernt Events und hofft, dass jemand kommt, sondern man bespaßt die Leute mit seinem ausgefeilten Char, der andauernd gutes RP hat und ständig von neuen Ideen und Erlebnissen berichten kann. Das minimiert den Effekt, dass man sich nach fünf Minuten im RP nichts mehr zu sagen hat, weil die Chars so seicht konstruiert sind wie in einem Twilight-Buch.

    Die Hoffnung ist natürlich, dass sich andere Spieler davon anstecken lassen, sich in den einen oder anderen Miniplot involvieren lassen und sich aus dem RP vielleicht auch für sie was ergibt. Denn meiner Erfahrung nach führt RP meist zu mehr RP, da man ja nicht immer selbst die Ideen hat.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 37

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Limetta am Fr Nov 30, 2012 3:38 am

    Feuerkabel schrieb:Aus deinem Mund klingt das so polemisch...

    Im Prinzip ist es eine andere Art von Bespaßung. Man macht nicht mehr dauernt Events und hofft, dass jemand kommt, sondern man bespaßt die Leute mit seinem ausgefeilten Char, der andauernd gutes RP hat und ständig von neuen Ideen und Erlebnissen berichten kann. Das minimiert den Effekt, dass man sich nach fünf Minuten im RP nichts mehr zu sagen hat, weil die Chars so seicht konstruiert sind wie in einem Twilight-Buch.

    Die Hoffnung ist natürlich, dass sich andere Spieler davon anstecken lassen, sich in den einen oder anderen Miniplot involvieren lassen und sich aus dem RP vielleicht auch für sie was ergibt. Denn meiner Erfahrung nach führt RP meist zu mehr RP, da man ja nicht immer selbst die Ideen hat.

    Nein,ich mein es nicht polemisch.

    Du hast vollkommen recht , das ist der Punkt und so wird es in Zukunft gemacht - Lemu weiß auch bereits bescheid das wir nciht mehr den Eventhampelmann machen, sondern das ich mit Togas beschloss zu den Wurzeln zurück zukehren und das wir einfach unsere Chars spielen werden , des Rps wegen, des Chars wegen !

    Gesponserte Inhalte

    Re: Jammer, jammer, jammer

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Dez 15, 2018 8:31 am