Republik Gnomeregan

Dies ist das offizielle Forum der Rollenspielgilde Republik Gnomeregan vom WoW EU RP-Server Die Aldor


    Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Teilen
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am Di Okt 09, 2012 10:36 pm

    Ich habe mit ein paar Gedanken gemacht.

    Seiner Zeit hatte ich die Idee mit der Universität, ihr erinnert euch sicher, jedoch scheiterte diese Idee an der mobilisierung von genug Gnomen. Der Aufwand ein solches Projekt in die Tat um zu setzen wäre zu groß geworden, Professoren, Studeten ...etc. Man hätte zuviel "Personal" gebraucht, was die Gnomschaft nicht hergibt.

    Der G.I.H.Z. von Brizzel ist zwar wieder ein Treffpunkt unserer Gnomschaft, jedoch als Laden an einigen Bedingungen gebunden, wenn man begründen will das man dort auftaucht - man will was erwerben und doch wird er zugleich als "Labberstübchen" genutzt - das Praxiswartezimmer für gelangweilte Rentner - nicht ideal.

    Daher meine Idee einer "Wissenschafts Loge" - wenn der Nordendplot rum ist, werde ich versuchen Mittwochs eine Örtlichkeit anzubieten an der man sich versammeln kann um nur eines zu tun :

    Gnomkaffee schlürfen und sich über technisches Unterhalten, gemeinsame Versuche durchzuführen und technische Sackgassen zu lösen, die der eine oder andere Gnom mit in die Loge bringt und um Rat fragt.

    Hier in der "Eisenschmieder Wissenschafts Loge" geht es darum, das sich die klugen Köpfe sammeln und ihre Ideen, Visionen und Plannungen austauschen, debatieren und gemeinsam praktisch, wie auch theoretisch nach Lösungen suchen, um die Visionen Wirklichkeit werden zu lassen.

    Die Örtlichkeit wird eine Sitzgruppe bieten müssen und eine kleine Werkstatt mit Labor für technische Vorführungen und gemeinsamen Versuchsanordnungen.


    Zuerst wollte ich eine reine Ingineursloge machen, aber das wäre wieder einer Einschränkung unterlegen, das nicht jeder daran teilhaben könnte. Aber unter dem allumfassenden Begriff der Wissenschaft kann man dort ALLES debatieren und auch von dort aus Plots jenseits der "tüftlerei" planen, wie z.b. eine Expedition in den Nimmerlaya oder Archäologische Ausgrabungen, Tiefseeforschung in Vash´jir oder Krötenkunde im Sumpfland, sowie technische Versuchsmodelle in Neu-Tüftlerstadt oder Seuchenuntersuchungen in Süderstade - die Wissenschaftsloge bietet Potential für jede Profesion jeden Volkes und organisiert sich frei nach dem Motto:

    " Wer heute Abend in die Loge kommt mit einem Anliegen oder einfach nur zum quatschen ....der ist da und findet RP "



    avatar
    Feuerkabel

    Anzahl der Beiträge : 223
    Anmeldedatum : 13.03.12

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Feuerkabel am Mi Okt 10, 2012 12:45 am

    *drücke den Gefällt-mir Button*
    avatar
    Lemu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 473
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 31
    Ort : Homburg

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Lemu am Mi Okt 10, 2012 6:22 am

    Limis ideen sind nich übel^^

    Deine idee mit der Uni war nich schlecht , doch leider gibt es keine Ausreichend kritische masse .

    Diese idee aber ist einfacher durchzusetzen , was schon eher gelingt.
    Ja sogar mit einem Prolog: Während des plots zb .Es geht da eh um Forschung.

    Es erinnert mich ein wenig an arathi , da hatten wir auch ein art prolog .
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am Mi Okt 10, 2012 11:13 am

    Lemu schrieb:Limis ideen sind nich übel^^

    Deine idee mit der Uni war nich schlecht , doch leider gibt es keine Ausreichend kritische masse .

    Diese idee aber ist einfacher durchzusetzen , was schon eher gelingt.
    Ja sogar mit einem Prolog: Während des plots zb .Es geht da eh um Forschung.

    Es erinnert mich ein wenig an arathi , da hatten wir auch ein art prolog .


    Wenn Limi bis Montag aus Pandaria zurückkehrt und mit nach Nordend reist kann man unterwegs sicher erste Plannungen anstellen.

    Aber vorerst wäre gut zu wissen ob das Haus in der Ecke links neben der großen Halle im Mystikerviertel mit der langen Treppe davor noch frei ist, da es perfekt für die Loge wäre - dort gibt es eine Sitzgruppe ( mit höheren Stuhl für den Logenführer *hust hust*) einen Tisch mit Stühlen ( den man als Präsentations und Arbeitstisch nutzen könnte) und genug andere Ecke die man für diverses missbrauchen kann.
    avatar
    Lemu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 473
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 31
    Ort : Homburg

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Lemu am Mi Okt 10, 2012 1:26 pm

    Es gibt 2 häuser , das eine ist besetzt von den Mekkas als laden , das andere ist das ehemalige hq des SST da sind die mekkas auch mal und halten ne besprechung ab. müsstest mir zeigen.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am Mi Okt 10, 2012 7:30 pm

    Lemu schrieb:Es gibt 2 häuser , das eine ist besetzt von den Mekkas als laden , das andere ist das ehemalige hq des SST da sind die mekkas auch mal und halten ne besprechung ab. müsstest mir zeigen.

    Wenn es eines der beiden ist , läßt sich sicher etwas klären. Die Mekkas sind ja nun nicht die hardcore Rpler *hust* und man findet sicher ein Tag wo wir diese Räumlichkeiten nutzen können *g* Ansonsten müßen wir Daxxas Taverne missbrauchen ^^
    avatar
    Codryn

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 02.08.12

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Codryn am Sa Okt 13, 2012 9:41 am

    Da ich Codryn ja sich selbst schon als den wichtigsten Medizinischen Tüftler aller Zeiten beschreibt und Dozent an verschiedenen Akademien ist würd ich da liebend gern mitwirken und sehr gerne einen Vortrag gestalten.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am Sa Okt 13, 2012 3:33 pm

    Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge - erhält einen neuen Namen,der imo besser passt und noch mehr Potential für reges Diskutieren mitsich bringen könnte.

    Die "Freidenker-Loge" - Wir lassen uns nicht durch den kindischen Zwist der Horde und Allianz um Stärke,Macht und Land mitreißen ! Wir streben höheres auf dieser Welt an, nämlich wie können wir sie und UNS mittels unserer geistigen und handwerklichen Kraft verbessern ? Wie können wir Wissen jeglicher Art ansammeln und auswerten um die Welt wie sie war, wie sie ist und wie sie sein könnte besser zu verstehen ? Mit dem Blick zurück nach vorwärts streben. Mit dem praktischen Versuch am Objekt die Ursprünge aller Dinge ermitteln und die Konsiquenz für uns und unsere Umwelt erkennen !

    Füttern wir den Geist mit Wissen, verbessern wir die Körper mittels der Medizin, erleichtern wir das Leben durch Technik und stillen wir unsere Neugier durch Forschung, zuhause, in alten Bibliotheken oder dort draussen in der wilden ungezügelten Natur....ehe sie von Panzern überrollt, von Bomben zerfestzt und von Kampfstiefeln zertrampelt wird.

    Wir sind die Bewahrer des alten und Erschaffer des Neuen -

    wir sind die derren Augen klar sind und derren Geist frei ist, frei von Zorn, Hass und Zweifel


    WIR formen die Zukunft dieser Welt , nicht mit Stahl, nicht Pulver - sonden mit VERSTAND !


    Wir sind die Fraumaurer ...eh nein ..ich meine FREIDENKER *hust* !!

    avatar
    Codryn

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 02.08.12

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Codryn am So Okt 14, 2012 7:54 am

    Ich finde dieses Konzept in seiner Wirkung wesentlich besser. Nur glaube ich das wir damit nun eine ganz andere Schicht Leute ansprechen. Wäre es eine "Forscher-Loge" würde das Image auf den ersten Blick wohl eher dem Akademiker-RP zugerechnet werden, eher trockener, viel Frontal-Unterricht-RP mäßig. Das neue Konzeot würde mehr die Gildenlosen, Liberalen anziehen, vermutlich auch viele Nachtelfen und Menschen. Ich warne aber explizit davor das diese Leute die ihren Char als Freidenker ausspielen oft sehr "grantig" werden wenn sie merken das da andere genauso Liberal sind und ihnen in näherer Umgebung die Feindbilder fehlen! Ich hab das im Blutelfen RP oft genug erlebt.
    Trotzdem würde ich die Umbennenung vorziehen, weil es mehr Leute anzieht und jeglicher Bürokratischer Aufwand, Termine für Lehrstunden, Hierachie etc, wegfällt und wir recht lockeres, in Zeit und Ort ungebundenes RP machen können.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am So Okt 14, 2012 9:10 am

    Das Problem kann man umgehen, wenn man nur gezielt Leute einläd und Mitglied der Loge werden läßt, die man vorher im RP bischen ..."prüft".

    Eine Loge ist ja bekanntlich eher eine geschlossene Gesellschaft, wenn ich auch im ersten Post anmerkte das es offen sein soll für Leute die kommen und Interesse haben, wenn man es schafft da einen guten Mittelweg zu finden, sollte das irgendwie funktionieren ohne das wir uns kloppen und in Streit ausarten - wir brauchen einfach nur REGELN und wer sich nicht anständig benimmt ...fliegt !
    avatar
    Lemu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 473
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 31
    Ort : Homburg

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Lemu am So Okt 14, 2012 12:34 pm

    Eine art Hausordnung.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am So Okt 14, 2012 12:36 pm

    Lemu schrieb:Eine art Hausordnung.

    Korrekt
    avatar
    Brizzle

    Anzahl der Beiträge : 108
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Ort : Da wo du nicht wohnst

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Brizzle am Mo Okt 15, 2012 4:14 am

    Das Problem kann man umgehen, wenn man nur gezielt Leute einläd und Mitglied der Loge werden läßt, die man vorher im RP bischen ..."prüft".

    Die "Freitüftler". Cool

    Na ja schöne Idee! *sucht den like Button*

    Möge das allsehende Zahnrad über euch wachen.

    Fipsy

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 26.08.12

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Fipsy am Mo Okt 15, 2012 8:48 am

    Brizzle schrieb:
    Das Problem kann man umgehen, wenn man nur gezielt Leute einläd und Mitglied der Loge werden läßt, die man vorher im RP bischen ..."prüft".

    Die "Freitüftler". Cool

    Na ja schöne Idee! *sucht den like Button*

    Möge das allsehende Zahnrad über euch wachen.


    Word, besonders Freitüftler sind gut
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am Mo Okt 15, 2012 9:07 am


    Kann man mit einbeziehen, sich aber nur allein aufs tüftlen zu reduzieren würde alles zu sehr einschränken ^^
    avatar
    Codryn

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 02.08.12

    Umbennung und Konzept

    Beitrag  Codryn am Mi Okt 17, 2012 10:54 am

    Hallo miteinander, ich und Limi haben uns zusammengesetzt um das Konzept weiter auszubauen. Was wir zuerst festhalten möchten ist die Umbenennung. Der neue Name:

    Loge freier Wissenschaften

    Das impliziert schoneinmal wen wir ansprechen wollen: Gelehrte. Inbesondere Forscher,Philosophen und Wissenschaftler jeder Coleur. Dieses Spekturm lässt sich ausweiten auf Denker, Freigeister, Visionäre etc.

    Innerhalb der Loge sollte ein reger Austausch stattfinden. Wir sind eine Gesellschaft die zum modernen Dialog anregen will in jedem Bereich der Bildung, Forschung und der Gesellschaftlichen Entwicklung.
    So erwarten wir das leute Ideen haben und einbringen. Wir servieren nicht alles auf dem Silbertablett, aber werden Anstöße geben.

    Die Organisation ist wiefolgt:
    Es gibt zwei Zirkel. Der Erste ist ein allgemein offener, dort werden freie Abende veranstalten. Jeder Gast der sich an unsere Regeln hält ist herzlich eingeladen.
    Sollte jemand nun unsere Regeln einhalten können und sollte Niveau wie auch Kompetenzen von ausreichendem Niveau zeigen, kann er in den zweiten Zirkel aufgenommen werden. Dieser ist nun ein hermeischer Zirkel. Das heißt das wir Geheimnisse verwahren und unsere Gespräche der Verschiwegenheit unterliegen. Hier dürfen auch heiklere Themen angesprochen werden. Hier ist ein geschützer Raum für wahrhaft Visionäre Ideen die manch einen kleingeistigen Verschrecken können.

    Doch was sind die Regeln?
    Wir erwarten ein allgemeinverträgliche Verhalten. Wir wollen keine Aufwiegler oder Einzelkämpfer. Wir sind uns im klaren das die Zeiten instabil sind und Politik ein wichtiges Thema ist. Doch wollen wir keine Leute die dieses Thema ohne jede Differenzerung und Reflexion als Kampfmittel verwenden.

    Wir sind eine Loge die in einer produktiven Atmosphäre arbeiten will. Freundlichkeit und Respekt sind deshalb unerlässlich.

    Unser Klientel sollte Anspruch an sich selber haben und ihre Gesprächspartner, das heißt das Kritik zugelassen werden muss. Auf einen selber wie auf andere bezogen. Hier muss man immer bedenken: Wissen schöpft aus Reflexion, aus gelernten Fehlern.

    Wer leitet diese Loge?
    Limetta ist die Verwalterin und Mäzenin der Loge. Sie hat all ihren Reichtum der Loge vermacht und will neue Ideen vorranbringen.
    Codryn ist das Wachende Auge. Er besieht sich Mitglieder wie Gäste und kann sich als das Ehrwürdige Geistige Oberhaupt bezeichnen lassen. Er gibt auch die Anregungen zu Gesprächsthemen.

    Hat sowas bisher nicht immer gefailt?
    Ja, aber ein Versuch bringt uns nicht um und Limetta und Ich sind gewillt unsere Energie dafür zu opfern.


    Und nun lasst die fetzen fliegen.
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am Do Okt 18, 2012 2:52 am

    Erstes Großprojekt der Loge wird folgendes sein :

    das vermessen und kartographieren von Pandaria

    +

    Reisebericht über Gesellschaft/Kultur , Wissenschaften und Philosophie der heimischen Völker

    *fg*
    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am Sa Okt 20, 2012 9:29 pm

    Es haben sich ein paar neue Sachen ergeben, und daher wird ...nein ändern am Grundkonzept nicht aber an der Organisation !

    1. Die Loge wird vorerst ein kleiner "privater" Club in Limis Haus sein
    2. Es wird keinen festen Tag geben wo Limi zuhause "Gäste" zu sich einläd, sondern mehr spontan 1-2 Tage im vorraus angekündigt!
    3. Es wird keine (!) Organisation ala "Verwalter", "geistiges Oberhaupt" etc. geben

    Warum diese Änderungen ?

    Nun, das ist ganz einfach.

    Unsere Gilde ist von Plots und kleinen Events immer sehr ausgelastet, Dienstags Bretzels Laden, Mittwoch B.A. , Donnertags Daxxas Taverne und am Wochenende wollen wir entweder mal RL ausgehen oder auch mal OOC Dinge tun - ich finde wir sind schon genug Termingebunden und möchte uns und auch mir mit der Loge keinen weiteren Druck und Engpass in die Gilde holen.

    - Daher wird es mehr frei entschieden ob man sich NACH der Taverne oder nach der BA oder den Laden nochmal für eine Stunde oder so bei Limi zuhause trifft um dort ein paar Dinge zu bespreichen oder zu basteln, je nachdem wie Zeit ist.

    Zum Anderen wird Eisenschmiede im moment von "nicht-gnomarischen" Völkern überwuchert wie Unkraut ein pandarisches Gemüsefeld. Aus diesen Grund möchte ich nicht ein Problem aufwerfen, das es IMMER gibt -> nämlich das berühmberüchtigte "Häuserproblem" , sprich, sollte die Loge etwas größeres werden, so bräuchte man neben unseren privaten "Heim-Häuser" zusätzlich Wohnraum für die Organisation, was wiederum zu Reibereien mit dem Zuwachs in IF führen könnte und einfach damit gelöst werden kann, das auch wir uns nicht zusehr ausbreiten und den Neuen klar sagen können : "DAS dort ist unser Haus" und nicht " Das ist unser Privathaus, und das das GMW Büro und das das Haus der Loge und das dort ist....".

    -Daher finde ich es eine gute Lösung nur EIN Haus zu besitzen und es erst einmal im
    "Privat-offenen" Umfeld zu belassen.


    Die Organisation und die damit verbundenen festgelegten Strukturen und "Ränge" bzw. Positionen und Stellungen wegzurationalisieren erklärt sich glaube ich aus den oben genannten Kontext daher selbst - Wozu Stellungen und Positionen festlegen, wenn es im häuslichen Umfeld von Limi selbst stattfindet ?

    - Ganz klar soll dabei nur noch eine Person, nämlich Limi selbst Trägerin dieses Clubs sein und ihren Namen dafür hergeben. Es reichte mir schon das ich einfach so Bretzel den Namen "G.H.I.Z" schenkte und dabei nun selbst keine Rolle mehr spiele und ehe mir das selbst mit Codryn passiert, dessen Post mit den Worten :

    "Codryn ist das Wachende Auge. Er besieht sich Mitglieder wie Gäste und kann sich als das Ehrwürdige Geistige Oberhaupt bezeichnen lassen. Er gibt auch die Anregungen zu Gesprächsthemen."

    ...fast schon dannach SCHREIT das Limi als Begründerin nur noch die unbedeutende Geldquelle innerhalb der Struktur darstellen soll und sich eine andere Person als Mittelpunkt des von MIR ausgedachten Rahmens bewegt, ja ehe ich wieder in die Schatten der Bedeutungslosigkeit geschoben werde ...belass ich es bei einem strukturlosen Privatclub von Limi selbst, ohne das andere mir da die selbstgebackene Torte unter der Nase wegfuttert.


    Limettas Heim !






    avatar
    Limetta

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 29.06.12
    Alter : 36

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Limetta am So Okt 28, 2012 3:07 am

    Die Loge hat geöffnet : Sontags. 18.00 - 19.00 Uhr

    Gesponserte Inhalte

    Re: Die Eisenschmieder Wissenschafts Loge

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Nov 17, 2018 5:29 pm