Republik Gnomeregan

Dies ist das offizielle Forum der Rollenspielgilde Republik Gnomeregan vom WoW EU RP-Server Die Aldor


    Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Teilen
    avatar
    Knödel
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 34
    Ort : Rocklinghausen

    Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Beitrag  Knödel am Di Jul 10, 2012 2:45 am

    Die Vertragsfeier von Lemu und Fizzi neigte sich langsam dem Ende, als Trixie Silberbolzen beschloss etwas früher zu gehen. Viel muss noch vorbereitet werden, die Welt schläft nicht. Es war schon dunkel als sie Kharanos verließ und Richtung Eisenschmiede lief. Keiner weit und breit, nur sie und die kalte Nacht, doch dann ... ein Geräusch!

    Trixie: "Hm?"

    Sie blickte sich um, da war doch irgendetwas im Busch. Sie ging näher um nachzusehen, da sprang auch schon der Trogg aus dem Versteck. Mit gezückter Keuler und lautem Schrei sprang er hoch und hätte Trixie fast erwischt, hätte sie sich nicht weggerollt.

    Trixie: "Und was wird das wenn es fertig ist?"

    Der Trogg hebt beide Arme, jubelt, schreit laut auf und stürmt auf Trixie wieder zu. Trixie geht in Kampfhaltung, blöd das sie nur ihren Funkler dabei hat. Der Trogg schwingt den Kolben genau auf sie zu. Trixie weicht zur Seite aus, steigt dann direkt auf den Kolben der im Schnee liegt und nutzt diesen als Sprungbrett um den Trogg genau ins Gesicht zu springen. Sie schnappt sich ihren Funkler, sticht ihm diesen ins Auge und drückt den Knopf damit er auch eingeschaltet wird. Der Trogg schreit laut auf, lässt den Kolben los und rennt weg.

    Trixie: "Und lass dich nie wieder blicken."

    Sie dreht sich zur Keule, nimmt diese in beide Hände, da war doch wieder ein Geräusch. Sie dreht sich samt Keule um und tritt auf eine andere von einem neuen Trogg, der sie gerade hinterrücks angreifen wollte. Die Keulen zerschellen aneinander von der Wucht. Der Trogg ist abgelenkt, so schaut er nur noch seinen Holzstiel an. Das gibt Trixie die Chance mit ihrem Arm in sein offen stehendes Maul zu greifen und an der Zunge zu ziehen, bis diese schließlich mit einem ekligen Schlitzen rausgerissen wird. Wenn Troggs schon eh nicht klar sprechen, so tut dieser es jetzt noch weniger. Völlig in Rage schlägt er um sich, tritt Trixie im Bauch und wirft sie damit einige Meter zurück. Sie berappelt sich, sieht nicht nur diesen Trogg, sondern auch den von gerade, der mit funkelndem Auge zurückgekommen ist.

    Trixie: "Na kommt schon, ich reiss euch eure Herzen raus und spiel damit Fußball."

    Aus irgendeinem Grund scheinen die Troggs aber nicht angreifen zu wollen. Irgendwas ist seltsam.

    Trixie: "Was zum ..."

    Ein Schlag auf den Hinterkopf, nicht von schlechten Eltern. Sie sieht nur noch verschwommen ... das nächste was sie sieht, ist wie sie von einem Trogg weggezogen wird, untätig irgendetwas großes zu unternehmen. Sie spürt wie ihr Eisendiadem vom Kopf rutscht und sich in den Schnee frisst, was die Troggs nicht mitkriegen. Dann verschwimmt wieder alles ...


    ================
    Out of Character
    ================

    So, da ich Trixie vorerst raudsnehmen muss (ich musste spontan auf Hordenseite meine Maingilde übernehmen), gilt sie offiziell als entführt. Gerne kann jemand ihr Eisendiadem, das Blut, die (eindeutig als Trogkeulen zu identifizierenden) Keulen und vielleicht sogar die Troggzunge finden. das ganze wird so ca 2-3 Monate dauern, solange wird Trixie IC auch entführt bleiben. Gerne kann man später bei Bedarf da auch nen Plot draus machen zur Rettung, solange werde ich IC hier ihre Entführung weiterschreiben. Wer möchte, darf sich gerne beteiligen und hier was niederlassen. Vielleicht kriegen wir ja nen Forum Plot sogar hin Wink
    avatar
    Lemu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 473
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 31
    Ort : Homburg

    Re: Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Beitrag  Lemu am Di Jul 10, 2012 12:04 pm

    OOc , erbitte um anfang der suche! cilko bitte melden.
    avatar
    Fillix

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.05.12
    Alter : 30

    Re: Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Beitrag  Fillix am Sa Jul 14, 2012 11:29 pm

    OOC: Ein paar Dinge vorweg...
    1) Ich postem mal hier da beides ja zusammen gehört
    2) Sorry das ich erst jetzt reagiere aber mir gings die letzte Woche dreckig wegen dem Dauernden Wetterwechsel, da sagt mein Kreislauf einfach irgendwann gute Nacht
    3) Ich lege Cilko mit diesem Beitrag ebenso auf Eis, da ich weder die Zeit noch die Kraft habe die Blaue Armee, egal ob drei oder dreißig Leute, alleine zu leiten und meine Motivation mit Knödel's Pause auch flöten gegangen ist (Knödel hat mich letztlich erst nach langem überreden wieder zum Gnomen-RP zurück geführt). Somit folgender IC Text, demnach man Cilko wohl ebenfalls erst finden wird wenn Knödel wieder Zeit hat und meine Lust damit zurückkehrt.

    Ein Krampf im rechten Oberarm, war alles das Cilko spührte als er durch den Schnee Kharanos wanderte. Er hatte dienstfrei, eine Seltenheit die er zwar nicht sonderlich mochte aber die ihm zumindest dabei helfen würde seine Wunden vom Training mit Blitzknip auszukurieren. Ein leises Knacken war das einzige Geräusch das die Stille durchbrach, wenn er mit seinen Füßen den Schnee zu Boden drückte. Hin und wieder huschten Schatten an ihm vorbei von Ebern oder Wölfen die durch die kalte Landschaft streiften und jagt auf kleinere Geschöpfe machten. Doch dann, ein deutlich größerer Schatten - Geräusche - nicht sehr laut aber es klang nach einem Kampf oder?

    "Was bei allen Zanrädern...?!"


    Cilko war unbewaffnet, bis auf sein getreues Gewehr das ihm immer einen guten Dienst erwiesen hatte. Sofort griff er danach und zog es langsam aus dem Halfter, vielleicht waren es nur zwei Zwerge die sich prügelten? Die dicklichen Gesellen schlugen sich gern die Köpfe ein wenn sie ein paar Bier getrunken hatten. Weitere Schatten huschten umher, als Cilko sich dem ganzen näherte, dabei versuchte er sich hinter kleinen Schneehügeln möglichst bedeckt zu halten um nicht entdeckt zu werden. Leise lies er sein Gewehr klicken als er das Magazin lud und schlich noch etwas näher, nun konnte er langsam Gestallten erkennen, mehrere Große und eine kleine die gerade bewusstlos zu Boden ging.

    "Troggs!"

    Sofort sprang Cilko aus seinem Versteck hervor und entsicherte sein Gewehr mit einem lauten Klack, die Troggs blicken ihn an und für einen Moment sah er Furcht in ihren Augen beim Anblick seiner Donnerbüchse. Er musterte die Gestallt die einer der Troggs offenbar hinter sich herziehen wollte, erkannte jedoch nur das es sich um eine Gnomin handeln musste - rein der Statur nach. Das linke Auge geschlossen, das rechte an sein Zielrohr gepresst, den Finger am Abzug sah er etwas merkwürdiges - Grinsen - die Troggs grinsten, konnten sie das überhaupt? Es sah fast so aus, sah so aus als würden sie über ihn lachen. Verwirrt wollte Cilko abdrücken, er hatte die Oberhand, sie waren zwar mehr als er aber er würde mindestens zwei töten bevor sie sich bewegt hatten und die Schüsse würden sicher die Gebirgsjäger alamieren - Stille. Ein gewalltiger Rumms riss Cilko von den Beinen als sein Hinterkopf mit etwas kollidierte und er ein paar Meter nach vorn mit dem Gesicht in den Schnee flog. Etwas heißes, flüssiges begann seine Wangen hinunter zu rinnen und in den Schnee zu tropfen - rote, rote Farbe? Nein, Blut. Sein Gewehr war davon getrudelt und lag nun irgendwo nahe ein paar Keulen die offenbar im Kampf zerstört wurden. Mühsam versuchte sich Cilko mit seine Armen aufzustemmen, einen Dickschädel hatte er das musste man ihm einfach lassen, doch brachte es nichts. Rumms! Ein zweiter Schlag, dieselbe Stelle, verfluchte Troggs. Seine Arme begannen zu wackeln, die Finsternis um ihn herum wurde immer stärker und er konnte bereits die Gesichter nicht mehr sehen als sich einer der Troggs auf seinen Rücken stellte um ihn zu Boden zu drücken. Erschöpft gaben seine Arme nach und er fiel wieder mit dem Gesicht in den Schnee, nur um in einem letzten wachen Moment zu spühren wie einer der Troggs seinen rechten Knöchel griff und damit begann ihn davon zu schleifen.
    avatar
    Lemu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 473
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 31
    Ort : Homburg

    Re: Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Beitrag  Lemu am Di Jul 17, 2012 6:52 am

    ooc: bevor ich reagier ... hängt deine sache dann mit Knödel direkt zusammen? ALso wenn knödel back kommt , du dann direkt auch?
    Wenn ja , kann ich es einrichten dass ihr beide so gesehen im pack weg seit.
    avatar
    Fillix

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.05.12
    Alter : 30

    Re: Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Beitrag  Fillix am Mi Jul 18, 2012 7:32 am

    Lemu schrieb:ooc: bevor ich reagier ... hängt deine sache dann mit Knödel direkt zusammen? ALso wenn knödel back kommt , du dann direkt auch?
    Wenn ja , kann ich es einrichten dass ihr beide so gesehen im pack weg seit.

    ((Cilko wurde direkt zusammen mit Knödel entführt wie man denke ich dem IC Post gut entnehmen kann. Daher wird er auch dort sein wo sie ist, entsprechend komme ich wieder wenn Knödel wieder da ist.))
    avatar
    Lemu
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 473
    Anmeldedatum : 09.03.12
    Alter : 31
    Ort : Homburg

    Re: Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Beitrag  Lemu am Mi Jul 18, 2012 11:46 am

    gut gut , ich trage euch offiziell als offline ein. Abgemeldet.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Hostage - Entführt (Trogg Edition)

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 15, 2018 11:05 am